Fima ist ein Unternehmen mit einer futuristischen Struktur und einem hochtechnologischen Produktionssystem. Qualität ist der gemeinsame Nenner aller Unternehmensaktivitäten und die Produktpalette bringt Perfektion und Zuverlässigkeit zum Ausdruck. Der Arbeitsbereich ist auf die Person ausgerichtet; die Ortszugehörigkeit findet hier sehr starken Ausdruck, denn das Unternehmen befindet sich im klassischen Armaturendistrikt im Piemont, zwischen den Provinzen Novara und Verbano Cusio Ossola, eine Gegend, die historisch auf die Metallbearbeitung spezialisiert ist. Fima Carlo Frattini ist ein Markenzeichen, das heute ein wichtiger Bezugspunkt im Sektor der Armaturen Made in Italy ist. Das Unternehmen ist seit mehr als fünfzig Jahren tätig und bestätigt immer wieder die Gültigkeit des unternehmerischen Projekts. Heute erstreckt sich das Werk über 12.500 m² und die Händler sind in 85 Ländern tätig.

Geschichte

Die Geschichte der FIMA beginnt 1960 als Carlo Frattini die Fabbrica Italiana Miscelatori Automatici e accessori gründet. Über die Jahre ist unser Bewusstsein für die Kultur des Tuns, die konstante Verbesserung des Designs und der Qualität des Produkts weiter gewachsen. Fünfzig Jahre später haben die geschäftsführenden Vorstandsmitglieder, Andrea Frattini und Roberto Fiorindo, die Leidenschaft des Tuns geerbt und gehen die Herausforderungen des Marktes an, um eine Produktpalette anbieten zu können, die technisch auf dem höchsten Stand und absolut zuverlässig ist.

Gestern, heute und morgen

„Als ich das Unternehmen in den sechziger Jahren gegründet habe, verfügte ich bereits über Erfahrungen in diesem Sektor, da ich schon einige Jahre als Handwerker tätig war. Ich hatte spezielle Maschinen für die Bearbeitung von Schläuchen erfunden. Angefangen habe ich mit Zubehör und später bin ich, zusammen mit meiner Familie, in den Sektor der Armaturen eingetreten. Unser Unternehmen hat die Eigenschaften eines Familienunternehmens. Das ist ein wichtiger Wert, den wir erhalten wollen. Heute führen meine Kinder und meine Familie das Unternehmen. Der Wasserhahn war unser Ziel. Über den Wasserhahn konnten wir unser Image, unser Markenzeichen, unseren Stil durchsetzen. Und wenn wir auch zu den letzten gehören, die sich mit dieser Produktion befasst haben, sind wir in nur fünfzehn Jahren gewachsen und haben uns so weit spezialisiert, dass wir heute zu den wichtigsten Armaturenherstellern in Italien zählen.“

Carlo Frattini, Präsident der FIMA Carlo Frattini spa

Forschung und Innovation

Unser Wunsch nach Innovation zeigt sich bei Fima Carlo Frattini in der Kompetenz, der Forschung, dem Kundendienst in der Projekt- und Kreativphase. Das Forschungszentrum Fima ist immer aktiv. Es werden neue Technologien erforscht, es steht allen Neuheiten des Sektors im Bereich von Bearbeitungssystemen, Ausführungen, Optimierung der Ressourcen und Umweltverträglichkeit offen gegenüber. In Sachen Produkte und Service hat jeder Markt ganz spezifische Anforderungen und die Designer, die mit unserer internen Struktur zusammen arbeiten, können sich auf Ressourcen verlassen, die in der Lage sind, ihre Ideen optimal umzusetzen. Doch die beste Art, Fima kennen zu lernen, ist ein Besuch unseres Unternehmens: nur so können Sie unsere Werteskala wirklich schätzen.

fima | Carlo Frattini
Via Borgomanero, 105
( Zona Industriale )
28010 Briga Novarese
Italy

Tel. +39 0322 9549
Fax. +39 0322 956149

E-mail: info@fimacf.com