Erste Direktlieferantenmesse „Das Bad Direkt“ für das SHK-Handwerk in Leipzig

…rund und um die Themen Badezimmer, Haus- und Wärmetechnik

Am 26. Oktober von 9 bis 21 Uhr öffnet die erste Direktlieferantenmesse für das SHK-Handwerk „Das Bad Direkt“ in Leipzig ihre Pforten.

Erstmalig öffnet eine Direktlieferantemesse rund um die Themen Sanitär, Bad und Heizung in der Halle 5 der Messe Leipzig ihre Pforten. Geöffnet ist am Mittwoch, 26. Oktober von 9 bis 21 Uhr.

Über 30 namhafte Industrieunternehmen und Dienstleister aus dem zweistufigen Sanitärvertrieb werden auf einer Fläche von über 2.000m² ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen. Geladenes Fachpublikum profitiert u.a. auf diese Weise vom Netzwerk der ausstellenden Direktlieferanten.

Sanitärfachbetriebe, Handwerker, Bäderstudios und Architekten/Planer erhalten einen Einblick in die neusten Produkte und Trends. Kommen, Sehen, Erleben - so bleibt das Fachpublikum auf dem neusten Stand. Informative, lockere Gespräche an den Messeständen gehören ebenso zur Direktlieferantenmesse wie intensive, ausführliche Beratungen.

Ausgestellt wird alles, was rund um das Thema Sanitär interessant ist. Von der Duschkabine über wasserführende Armaturen, Wandverkleidungssysteme, Badewannen  oder Heizkörper erhalten die Besucher auch neueste Informationen über Service und Dienstleistungen, rund um das Bad. Auf viele Fragen gibt es hier professionelle Antworten von den Direktlieferanten. Mit welchen Produkten bringt man eine Renovierung oder Teilsanierung eines Bades sicher, einfach und gewinnbringend „über die Bühne?“.  Staubfrei sanieren? Was gibt es Neues an unterstützenden Softwarelösungen? Das Thema Coaching zur richtigen Positionierung und Management des Handwerksunternehmens sind ebenso vertreten.  Luxus im Bad durch Sound-Technik oder einem Bad-TV, Bad-Accessoires, Wellness, Sauna oder die neuste Technik um den Whirlpool, Rohrsysteme und regenerative Heiztechniken sind Themen auf der ersten Direktlieferantenmesse in Leipzig.

Für das eingeladene Fachpublikum ist der Eintritt selbstverständlich frei. Zudem dürfen sich die Besucher auf einen kostenlosen Genuss  für den Gaumen vom Caterer freuen.