Die achte DAS BAD DIREKT-Veranstaltung wartete mit einem Besucherrekord auf. Der persönliche Kontakt zwischen Planern, Handwerkern und Architekten zu den Herstellern ist so wichtig wie seit Langem nicht mehr.

Der zweistufige Vertriebsweg bahnte sich auch im schwäbischen Neu-Ulm seinen Weg und zog hunderte Fachbesucher in die ratiopharm Arena. Die Gäste nahmen sich viel Zeit für Fachgespräche, Neuheiten-Vorstellungen und konkrete Geschäfte. An den Messeständen und im Catering-Bereich tauschen sich die SHK-Hersteller intensiv mit dem Fachpublikum aus, das sich erkennbar häufig den gesamten Tag für diese Veranstaltung reserviert hatte. Im Fokus standen neben den ausgestellten SHK-Produkten vor allem konkrete Lösungen für den Vertrieb innovativer Dienstleistungen und Produkte. Die Digitalisierung hat die Branche längst erreicht. Einige Hersteller stellten konkrete Produkt- und Software-Lösungen dazu vor, wie sich der Markt in den kommenden Monaten und Jahren zeitgemäß aufstellen wird.

Der vertrauensvolle und persönliche Kontakt zwischen Fachpublikum und Direktlieferanten genießt bei der BAD DIREKT einen hohen Stellenwert. Beide Seiten haben die Win-Win-Situation dieser Kooperation über den zweistufigen Vertriebsweg erkannt und vertiefen ihr persönliches Netzwerk speziell bei dieser Veranstaltung.

Die DAS BAD DIREKT-Organisatoren verrieten im Vorfeld der Messe bereits, dass die nächsten sechs Veranstaltungen mit bewährten und vielleicht sogar weiteren Standorten in Deutschland konkret geplant seien. DAS BAD DIREKT-Sprecher Andreas Bieber sagte zur Perspektive des Messeformates: "Die Aussteller fühlen sich dem Veranstaltungskonzept der Zweistufigkeit und dem familiären Charakter der Messe absolut zugehörig und haben signalisiert, dass sie auch in Zukunft mit dabei sein werden. Parallel dazu wächst die Nachfrage nach größeren Standflächen, die wir gerne erfüllen werden."

Es gilt die 3G-Regel - der Zutritt zur Messe ist also für geimpfte, genesene und aktuell negativ getestete Personen möglich. Um auch Besuchern, die nicht geimpft oder genesen sind, einen einfachen und komfortablen Zugang zur Messe zu ermöglichen, wird ein mobiles Testzentrum vor dem Eingang errichtet. Besucher können sich dort kostenfrei testen lassen.

Geimpfte und genesene Personen müssen dies durch ein entsprechendes offizielles, digitales oder ausgedrucktes Zertifikat oder den gelben Impfausweis nachweisen. Hierzu ist neben Zertifikat oder Impfausweis zur sicheren Identifikation auch ein Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass oder Führerschein) erforderlich, den Sie bitte bei der Kontrolle am Eingang bereithalten.

Im Innenraum ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Ausgenommen hiervon sind die Sitzplätze im Cateringbereich. Dafür wird ein sehr großzügiger Sitzbereich aufgebaut, bei dem auch in 2er-Sitzgruppen der Mindestabstand gewahrt werden kann. Hier können gute Gespräche ohne Maske und in trotzdem sicherer und zwangloser Atmosphäre bei leckerem Essen und einem Getränk geführt werden.

Die große Grundfläche, die enorme Höhe der Messehalle von über 14m und die durchgehende Belüftung geben zusätzliche Sicherheit, da die Gefahr der Aerosolausbreitung auf ein Minimum reduziert wird. Auch die Gänge sind mit mindestens 3m Breite so gebaut, dass ausreichend Abstand eingehalten werden kann.

So wird der Messebesuch nicht nur sicher, sondern zum angenehmen Erlebnis mit vielen guten Gesprächen und Kontakten!

==> Jetzt als Fachbesucher für die BAD DIREKT am 15.09.2021 in Neu-Ulm registrieren!

Mit der siebten Auflage der bundesweit agierenden SHK-Direktlieferantenmesse DAS BAD DIREKT bewiesen die Gründer des Veranstaltungsformats, dass diese Form von Live-Event bei Planern, Handwerkern und Architekten absolut den Zeitgeist trifft. Mehrere Hundert Fachbesucher tauschten sich mit den SHK-Herstellern intensiv an den Messeständen zu aktuellen Trends am Markt und zu neuen Produkten aus. Auf der BAD DIREKT genießt der vertrauensvolle und persönliche Kontakt zwischen Fachpublikum und Direktlieferanten einen hohen Stellenwert. Beide Seiten haben die Win-Win-Situation dieser Kooperation über den zweistufigen Vertriebsweg erkannt und vertiefen ihr persönliches Netzwerk speziell auf der BAD DIREKT. Der in der Messehalle als Marktplatz angelegte Catering-Bereich ermöglichte ausführliche Gespräche in zwangloser Atmosphäre.

Ein erstes Feedback bei Ausstellern und Besuchern fällt äußerst positiv aus und bestätigt den Organisatoren, dass sich der Aufwand und die monatelange Vorplanung, auch im Hinblick auf das aufwändige Hygienekonzept, mehr als gelohnt haben.

Bereits am 27. Oktober steht die nächste die BAD DIREKT an. Dann wird die ratiopharm-Arena in Neu-Ulm für einen Tag im Fokus der zweistufigen SHK-Fachwelt stehen.

Durch die sehr guten Erfahrungen der letzten Messe DAS BAD DIREKT in Hofheim im Oktober 2020 konnten die Organisatoren erneut ein Hygiene-Konzept erarbeiten und mit den Behörden abstimmen, das sowohl einen sicheren Besuch als auch ein angenehmes Messe-Erlebnis für alle Besucher ermöglicht:

Es gilt die "3G-Regel" - der Zutritt zur Messe ist also für geimpfte, genesene und aktuell negativ getestete Personen möglich. Um auch Besuchern, die nicht geimpft oder genesen sind, einen einfachen und komfortablen Zugang zur Messe zu ermöglichen, wird ein mobiles Testzentrum vor dem Eingang errichtet. Besucher können sich dort kostenfrei testen lassen.

Im Innenraum ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Ausgenommen hiervon sind die Sitzplätze im Cateringbereich. Dafür wird ein sehr großzügiger Sitzbereich aufgebaut, bei dem auch in 2er-Sitzgruppen der Mindestabstand gewahrt werden kann. Hier können gute Gespräche ohne Maske und in trotzdem sicherer und zwangloser Atmosphäre bei leckerem Essen und einem Getränk geführt werden.

Die große Grundfläche, die enorme Höhe der Messehalle von 9m und die durchgehende Belüftung geben zusätzliche Sicherheit, da die Gefahr der Aerosolausbreitung auf ein Minimum reduziert wird. Auch die Gänge sind mit mindestens 3m Breite so gebaut, dass ausreichend Abstand eingehalten werden kann.

So wird der Messebesuch nicht nur sicher, sondern zum angenehmen Erlebnis mit vielen guten Gesprächen und Kontakten!

==> Jetzt als Fachbesucher für die BAD DIREKT am 15.09.2021 in Halle registrieren!

Schon im Jahr 2017 war die BAD DIREKT in Neu-Ulm zu Gast, nun ist die ratiopharm arena erneuter Veranstaltungsort für die renommierte SHK-Messe.

Am 27. Oktober 2021 werden die Tore um 9 Uhr für Fachbesucher wie Sanitär-Fachhandwerker, Badplaner oder Architekten geöffnet. Die Aussteller aus dem zweistufigen Vertrieb freuen sich, ihre aktuellsten Produkte und Dienstleistungen vorstellen zu dürfen. Dabei versteht sich die BAD DIREKT nicht nur als Messe, sondern vor allem auch als Branchentreff für das SHK-Handwerk. So stehen neben den ausgestellten Neuheiten auch gute Gespräche und der fachliche Erfahrungsaustausch im persönlichen Kontakt im Vordergrund.

=> Jetzt als Fachbesucher registrieren!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.